Weiterbildungen für Erzieher, Lehrer, Sozialpädagogen, Psychologen und Yogalehrer
In meiner Arbeit geht es darum, Bewegungs- und Ruhephasen für Kinder zu schaffen und den Anstrengungen und Überbelastungen, denen Lehrer, Erzieher und Sozialarbeiter täglich ausgeliefert sind, entgegenzuwirken.

Inhalte sind Übungen zur Auflockerung des Unterrichts oder des Kinderalltags, wie zum Beispiel meditative und stille Übungen, Kindermassagen, Entspannungsspiele, Bewegungsgeschichten und Übungen für die Schaffung eigener Ruhe und Entspannung.

In den Fortbildungen setze ich drei Schwerpunkte:

Im Entspannungsteil werden Methoden vermittelt, mit deren Hilfe Sie einerseits in der Arbeit mit Kindern Ihre eigene Batterie immer wieder aufladen und mit denen Sie andererseits die Kinder zur Ruhe bringen können.  

Inhalte:
  • meditative/stille Übungen
  • Fantasiereisen
  • Entspannungsspiele
  • Kindermassagen eingebettet in Geschichten oder Sprechverse
  • Spiele zur Förderung der Wahrnehmungsfähigkeit
Im Bewegungsteil werden Übungen vermittelt, durch die die Kinder einen Ausgleich zum langen Sitzen erfahren. Dabei werden Muskelverspannungen abgebaut und die Muskulatur aufgebaut, Beweglichkeit geschult und die Körperkoordination verbessert. Zudem sind Übungen enthalten, durch deren Ausführungen aufgestaute Energien und Stress abgebaut werden.

Inhalte:
  • Bewegungen auf der Basis von Yoga, eingebettet in Bewegungsgeschichten, Bewegungsspiele, Bewegungsabläufe mit Sprechversen und Liedern
  • Übungen zum Abbau aufgestauter Energien

In einem weiteren Teil der Fortbildungen werden Sie Übungen lernen, durch die Sie selbst innere Ruhe entwickeln und entspannen.

Inhalte:
  • Meditative Übungen
  • Übungen zur Wahrnehmung und Schulung der Atmung
  • Tiefenentspannungen aus dem Yoga
  • Autogenes Training
  • Elemente aus dem Viniyoga

Lernziele für die Kinder

Durch die Schaffung von Ruhe- und Bewegungsphasen werden viele Möglichkeiten geboten, wichtige Qualitäten bei den Kindern zu fördern, die im Alltag und damit auch im Schulunterricht immer mehr verloren gehen:

  • Förderung der Konzentrationsfähigkeit
  • Steigerung der Aufmerksamkeit
  • Entwicklung innerer Ruhe und Ausgeglichenheit
  • Steigerung der Entspannungsfähigkeit
  • Kinder sind bei sich
  • hyperaktive Kinder werden ruhiger
  • schüchterne kommen aus sich heraus
  • Abbau aufgestauter Energien
  • Stressabbau
  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Abbau von Ängsten
  • Entwicklung eines guten Körpergefühls
  • Erhaltung eines gesunden Körpers, einer guten Körperhaltung, und einer  gesunden Atmung
  • Kräftigung der Muskulatur
  • Abbau von Muskelverspannungen
  • Förderung der Koordinationsfähigkeit
  • Steigerung der Wahrnehmungsfähigkeit
  • Schulung der Sinne
  • Förderung emotionaler und sozialer Kompetenzen
  • Verbesserung der Konfliktbewältigungen